Bator, Rüde, kastriert, 6 Jahre alt

Bator wurde herrenlos auf der Straße von einem tierliebenden Menschen aufgegriffen, hat ihn zunächst versorgt und den Tierschutz informiert. Bator kam nun ins Tierheim. Hier stellte man fest, dass er gechipt und auch registriert ist. Es wurde dann gleich der Besitzer angerufen in der Annahme, dass man sich riesig freut. Dies war aber nicht so, man war zunächst geschockt über die deftige Aussage, er brauche den „Köter“ nicht mehr. Über die dortigen Missstände möchten wir gar nicht drüber nachdenken.

Bator hat einen lieben, tollen Charakter und wir wollen nicht zulassen, dass er „vor die Hunde geht“ im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist verträglich mit den anderen Vierbeinern und liegt gerne auf einer Hundehütte, wo er sich zum chillen ausruht und gerne dem Treiben auf dem Hof zuschaut.

Er ist Dirofilaria positiv und diesbezüglich in Behandlung. Über eine Unterstützung von Euch würden wir uns freuen.