Beka, Mix-Mädchen,  2018 geboren, kastriert

Beka kommt aus einem Messi – Haushalt mit 127 Hunden. Die Hunde wurden gerettet und auf verschiedene Tierschutzvereine verteilt. Wir sahen es als unsere Pflicht an, uns daran zu beteiligen. Wir haben außer Beka noch Beko, Shara, Amor und Shonti aufgenommen.

Bei all diesen Hunden müssen wir sagen, dass sie sehr verängstigt sind, vermutlich schlechte Erfahrungen haben. Wir suchen erfahrene Menschen die eine vertrauensvolle Bindung aufbauen, durch gemeinsames Spielen, Schmusen, berechenbares Auftreten und ihm die Möglickeit geben, sich in Ruhe einzugewöhnen. Ein ruhiger, souveräner Umgang mit dem Vierbeiner vermittelt diesem die Sicherheit, dass er sich auch in schwierigen Situationen auf seinen Rudelführer verlassen kann. Wir könnten uns vorstellen, wenn ein souveräner Ersthund da wäre, an dem sie sich orientieren können, wäre von Vorteil.