Louis, Magyar Vizsla, 8 Monate

 

 

. 2017, kastriert, derzeit 7,

Louis sollte abgeholt werden, mit der Begründung, er sei zu aktiv. Man hat ihn deshalb in einen Zwinger gesperrt, weil man einfach überfordert war. In den Rassebeschreibungen wird immer wieder darauf hingewiesen, was sich auch mit unseren Erfahrungen deckt, dass der Magyar Vizsla ein temperamentvoller Hund ist. Auch bleibt er nicht gerne allein und folgt seinem Halter auf Schritt und Tritt. Im Endeffekt ist ein Gespräch mit einem seriösen Züchter, der jahrelang Erfahrung mit der Rasse hat, häufig sehr aufschlussreich. Da wäre dem Hund und dem Halter so einiges erspart gewesen. Nun suchen wir für Louis einen Platz, wo er alle seine Eigenschaften ausleben kann und eine vertrauensvolle Bindung durch gemeinsames Spielen und schmusen aufbauen kann. Die Rasse gehört zu den Spätentwicklern die erst mit drei, teils sogar vier Jahren „erwachsen“ ist. Sie ist sehr lernfreudig und führt Kommandos gerne aus. Eine liebevolle Konsequenz ist der entscheidende Faktor auf dem Weg zu einem wohlerzogenen Magyar Vizsla.


 

 


Hier hat Louis gelebt